New York in zwei Tagen

In meinen Semesterferien hatte ich mir vorgenommen, mit drei Freunden eine Rundreise entlang der Ostküste der USA zu machen. Ausgangspunkt war New York und wir hatten dafür zwei sportliche Tage eingeplant. Zwei Tage kling verrückt, aber da die Stadt nicht gerade billig ist und wir noch andere Sachen sehen wollten, musste das reichen, und mit ein bischen Vorbereitung sieht man doch eine ganze Menge im bezaubernden Nordamerika.

New York in 2 Tagen

New York in 2 Tagen

Auch in New York kann man sparen

Beim Recherchieren, wie viel uns der Spaß kosten wird, haben wir angesichts der Preise nicht schlecht geschaut. Aber auf der Seite des Empire State Building haben wir den CityPass entdeckt. Sechs Attraktionen für 109 USD pro Person. Das klang gut und die meisten von den Sachen, die wir machen wollten, waren damit abgedeckt. Für uns waren die Rabatte für die folgenden Attraktionen wichtig:

  • Empire State Building
  • Freiheitsstatue und Ellis Island
  • Guggenheim-Museum
  • American Museum of Natural History
  • Metropolitan Museum of Art
  • Intrepid Sea, Air & Space Museum (Die Vorstellung, wenn man vor dem Spaceshuttle steht, dass damit Menschen ins All geflogen sind, ist beeindruckend.)

Zeit sparen

Das Beste an dem CityPass war aber, dass wir damit nirgends anstehen mussten. So war es ziemlich entspannt, New Yorker Sehenswürdigkeiten anzuschauen, da wir nicht ewig an der Kasse warten mussten. Diesen Vorteil haben wir erst so richtig schätzen gelernt, als wir die Schlange vor der Freiheitsstatue gesehen hatten.

Ich vor der Freiheitsstatue - New York in 2 Tagen

Ich vor der Freiheitsstatue – New York in 2 Tagen

Genial fand ich, dass wir zwei Mal an einem Tag auf das Empire State Building konnten. So haben wir uns zuerst die Stadt am Vormittag von oben angeschaut und dann noch mal bei Nacht. Beide Male wirkt die riesige Metropole beeindruckend, aber am besten hat sie mir mit ihrem unendlichen Lichtermeer bei Nacht gefallen.

Ausblick auf die Metropole - New York in 2 Tagen

Ausblick auf die Metropole – New York in 2 Tagen

Cool wäre es noch, wenn man mit dem CityPass Rabatt auf Übernachtungen bekommen könnte. Dann wäre sicherlich auch noch ein dritter Tag drin.

Hinterlasse einen Kommentar


Andere Reiseberichte über | |