Städtetrip nach London

Unseren Städtetrip nach London starten wir Anfangs Oktober 2009. 4 Tage haben wir Zeit um die Metropole kennen und lieben zu lernen. Der Flug dauert etwa 1Stunde und 45Minuten. Wenn man auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, ist es empfehlenswert direkt am Flughafen (City Airport) eine 3-Tageskarte zu kaufen. Das U-Bahn-Netz Londons ist sehr gut erschlossen und man findet überall eine „Underground Station“. Eine zentrale Lage des Hotels ist von großem Vorteil, da ein häufiges Umsteigen mit der U-Bahn schon sehr zeitaufwändig werden kann. Gleich am ersten Tag stürzen wir uns auf die Attraktionen Londons und statten Madame Tussauds einen Besuch ab. Das Wachsfigurenkabinett ist wirklich beeindruckend. Viele der Stars und prominenten Persönlichkeiten sehen verblüffend echt aus und es macht einen riesigen Spass, sich mit Ihnen fotografieren zu lassen. Nachdem wir nun die ersten 100 Fotos im Kasten haben, geht es weiter zum grössten Platz Londons, dem Trafalgar Square. Hier befinden sich zwei grosse Brunnen und ein riesiges Denkmal an Admiral Nelson. Wenn es dunkel ist, kann man hier ein romantisches Lichtspiel beobachten.

Unser Weg führt uns nun an die Themse zum London Eye, dem höchsten Riesenrad Europas (135m). Am Abend gönnen wir uns noch einen Absacker in einer der vielen English-Pubs am Leicester Square. Auf diesem Platz ist immer etwas los. Vor allem am Abend bieten sich etliche Möglichkeiten zum Ausgehen an. Direkt daneben befindet sich China Town. Das Essen ist gut und nicht zu teuer und die Auswahlmöglichkeit der Restaurants ist natürlich gigantisch.
Am nächsten Tag besuchen wir noch weitere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel den bekanntesten Uhrturm Big Ben und die nebenan liegende Kirche Westminster Abbey.

Auch der Buckingham Palace darf natürlich nicht fehlen. Wenn man in London ist und gerne ein wenig shoppen geht, sollte man sich hier auf jeden Fall einen kompletten Tag dafür freihalten. Die Oxford Street ist elendig lang und man kann wirklich schnell die Orientierung verlieren, nachdem man aus einem Laden herauskommt. Es ist ein wirkliches Shoppingparadies und für jeden Geschmack etwas dabei! Am letzten Tag besuchen wir noch die Tower Bridge und den Tower of London. Nein wir haben leider weder die Königsfamilie noch die britischen Kronjuwelen gesehen….Aber es war ein wirklich toller Städtetrip und London ist eine vielseitige Stadt. Wie in jeder Grossstadt lässt sich ein gewisser Grad an Hektik nicht vermeiden, aber auch diesem kann man in einem der vielen Parks, wie beispielsweise dem tollen Hyde Park, leicht entfliehen.

London – we like it!!!

We cannot display this gallery

Hinterlasse einen Kommentar


Andere Reiseberichte über | |