Weltweit kostenlos Geldabheben – Die Reise-Kreditkarte

Wer viel auf Reisen ist, der stellt unterschiedliche Ansprüche an seine Kreditkarte als jemand, der die Karte nur im Alltag zum Einkaufen oder an der Tankstelle braucht. Die Kreditkarte hat auf Reisen eine grundlegende Bedeutung, denn ohne Moos ist ja bekanntlich nix los.

Der Einsatz von EC-Karten ist teuer. Man sollte diese wirklich nur in Notfällen einsetzen, z.B. wenn man seine Kreditkarte verloren hat oder diese gesperrt ist. Wir haben bisher auf unseren Reisen die letzten Jahre immer die DKB-Kreditkarte eingesetzt und sind bisher sehr davon überzeugt. Denn man zahlt hier keine Jahresgebühr, das Geldabheben ist im Ausland – und wir reden hier von allen Ländern der Welt! – komplett kostenlos und man kann auf eigentlich fast allen Geldautomaten mit einem VISA-Logo zugreifen. Also keine lästige Banksuche mehr, und das nicht nur im Ausland.

DKB Privatdarlehen Siegel

Die Vorteile der DKB-Kreditkarte auf einen Blick

  • Die Reise-Kreditkarte ist komplett kostenlos, d.h. es gibt keine jährlichen Gebühren
  • Wenn Du die Karte verlierst oder zerstörst, kostet diese einmalig 10 Euro. Im Vergleich zu anderen Anbietern ein klarer Vorteil
  • Dein Kreditkarten-Guthaben, das Du vorher selbst aufladen kannst, wird momentan mit 1,05% verzinst. Achte darauf dass Du nur von Deinem Guthaben zehrst (und nicht von Deinem Kreditrahmen, sonst zahlst Du Dispo-Zinsen in Höhe von 7,9%
  • Zur Kreditkarte gibt es ein kostenloses Girokonto dazu.
  • Die VISA Karte kannst Du einfach online beantragen:
    www.dkb.de

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Bankgebühren werden zurückerstattet
Mit der DKB VISA-Card kannst Du weltweit kostenfrei Geld abheben und zahlst dafür keine Gebühren. Denke allerdings daran, dass nur das Geldabheben kostenlos ist, nicht aber das Bezahlen mit der Kreditkarte. Wenn Du Dich also z.B. gerade in Thailand befindest und in einem Shop mit der DKB-Kreditkarte etwas kaufst, so zahlst Du übliche Gebühren wie bei jeder anderen Kreditkarte auch. Gebühren kannst Du hier umgehen, wenn Du einfach vorher den gewünschten Betrag bei einem Geldautomaten beziehst und dann im Shop bar bezahlst, denn das ist schließlich kostenfrei.

Angefallene Gebühren (z.B. in Thailand fallen pro Geldbezug vom Automaten 150 Baht = ca. 4 Euro an) bekommst Du ganz einfach wieder zurück, indem Du der DKB von Deinem Online-Konto eine kurze Nachricht schickst. Wir verwenden hier immer folgenden Standardsatz:

Hallo,
bitte überweisen Sie die Gebühren, die beim Geldabheben im Ausland angefallen sind, zwischen dem TT.MM.JJJJ und dem TT.MM.JJJJ. Die letzten Nummern meiner Kreditkarte lauten XXXX.
Vielen Dank und freundliche Grüße!

Kartenverlust

Lass Deine Kreditkarte bei Verlust sofort für den weiteren Gebrauch sperren, auch wenn diese aus nicht nachvollziehbaren Gründen vom Geldautomaten einbehalten wird.

Sperrnummern für Kreditkarten (nicht nur von der DKB-Kreditkarte):

  • MasterCard nur Deutschland): 0800 819 1040
    international (R-Gespräch): +1 636 7227 111
  • Visa: 0800 811 8440
    international (R-Gespräch): + 1 410 581 9994
  • American Express: +49 69 97 97 1000
  • Diners Club: +49 7531 – 3633 111

Beantragung der DKB-VISA-Karte
Hier kannst Du die DKB-VISA-Karte beantragen!

Kreditkarten vergleichen
Und falls ihr Euch zwischen verschiedenen Kreditkarten-Anbietern nicht entscheiden könnt, so kommt ihr hier zum Kreditkarten-Vergleich.